Ford News
Du liest aktuell
Ford Fiesta – Das Ende einer Ära nach über 47 Jahren
1

Ford Fiesta – Das Ende einer Ära nach über 47 Jahren

von PaintSplasher01. November 2022

Es war der Start vieler Autofahrer, um seinen Weg auf den Straßen zu meistern, der Ford Fiesta. Und auch dieses Forum basierte grundlegen auf dem Erfolgs-Model von Ford. Schade schade… schade.

Zitat Ford-Twitter: „Während wir die vollelektrische Ära begrüßen, verabschieden wir uns von einem Kleinwagen, der eine ganze Ära geprägt hat. Danke für die unvergessliche gemeinsame Zeit. #FarewellFiesta“

Nach fast einem halben Jahrhundert stellt Ford die Produktion des Kleinwagens Fiesta ein. Die letzten Exemplare werden im Juni 2023 vom Band des Kölner Werks laufen, auch die Fertigung von Verbrennungsmotoren endet dann. Stattdessen werden am Stammsitz künftig Elektroautos produziert. Den Start macht ein Kompakt-Crossover mit Technik von Kooperationspartner VW.

Die Bestellbücher für den Fiesta bleiben trotz des anstehenden Produktionsendes bis auf weiteres offen, geordert werden können aber nur noch fünftürige Modelle. Bereits bestellte Fahrzeuge werden ebenfalls noch produziert. Ford begründet das Fiesta-Aus mit einer geänderten Kundennachfrage sowie der Umstellung der Produktion auf Elektrofahrzeuge. Im Zuge dessen wird im Frühjahr auch die Produktion der großen Vans S-Max und Galaxy im spanischen Valencia eingestellt. Bestellungen sind bereits nicht mehr möglich.

Sein Debüt hat der Fiesta im Jahr 1976 gefeiert. Seitdem wurden rund 18,2 Millionen Stück verkauft. Zuletzt schwand die Nachfrage jedoch in vielen Märkten. Auch weil Ford mit dem technisch verwandten Crossover Puma eine attraktive Alternative ins Programm genommen hat. In Deutschland fanden im laufenden Jahr nur noch 9.300 Einheiten einen Käufer, knapp 23 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. In den Kleinwagen-Charts liegt der einst erfolgsverwöhnte Kölner damit nur noch auf Rang 9.

Deine Meinung zum Beitrag?
Super!
0%
Interessant
0%
Naja...
0%
Was?
0%
Schlimm
0%
Traurig
100%
  • 01. November 2022 um 12:39 Uhr

    Das ist echt traurig.
    Mein erstes Auto war der MK3… und auch der Startschuss für meine Karriere hier im Forum (die lange vorbei ist :D)
    Diesen einige Zeit gefahren und zum MK5 Sport umgestiegen, der nach zig Jahren dann gegen einen Focus getauscht wurde.
    Irgendwann ist leider alles vorbei.

Du musst einloggen um einen Kommentar zu schreiben